RAe Dr. jur. BAUER, BRITZ, SCHÖN S., MÜLLER, KESSLER und SCHÖN R.

Menü-Auswahl:

Rechtsprechung

Hier stellen wir für Sie in loser Folge Urteile zusammen, die hinsichtlich der von uns bearbeiteten Rechtsgebiete Relevanz haben. Diese können teils im Internet, teils als Word- oder auch als PDF-Dateien abgerufen werden.

Arbeitsrecht

Grundsatzurteil zu Mobbing - Schadensersatz und Schmerzensgeld

LAG Thüringen, Urteil v. 10.04.2001 - Az: 5 Sa 403/00

Mit vorliegender, sehr umfangreicher Entscheidung hat sich erstmals ein deutsches Landesarbeitsgericht mit dem Begriff des 'Mobbing' auseinandergesetzt und hierzu Grundsätze aufgestellt.
Konkret hatte das LAG Thüringen einen Fall zu entscheiden, bei dem einem zunächst hoch gelobten leitenden Mitarbeiter einer Bank nach und nach sämtliche Funktionen entzogen wurden und der Mitarbeiter zuletzt als Sachbearbeiter beschäftigt werden sollte. Teilweise saß er monatelang freigestellt zu Hause. Es traten schwere psychische Störungen auf. (LAG Thüringen vom 10.04.2001 AZ.: 5 Sa 403/00).
Gegen diese Maßnahmen hat sich der Mitarbeiter vor Gericht erfolgreich zur Wehr gesetzt. Die Bank wurde zur Weiterbeschäftigung verurteilt.
...Link zum Download .pdf (392.9 KB)